ADVERTISEMENT

FC Bayern München: Entscheidung uber die Zukunft gefallen

ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT

Robert Lewandowski will seinen 2023 auslaufenden Vertrag beim FC Bayern nicht verlängern. Ein entsprechender Bild-Bericht deckt sich mit Informationen von SPOX und GOAL. Der Stürmer hat den Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters seine Entscheidung in der vergangenen Woche mitgeteilt.

Somit hat der FC Bayern in der Sommer-Transferperiode die letzte Möglichkeit, Lewandowski für eine Ablöse zu verkaufen.

Zuletzt hatten die FCB-Bosse aber mehrfach betont, dass der Pole auch in der kommenden Saison in München spielen wird. Trotzdem hatte es Gerüchte uber einen sofortigen Abschied gegeben. Der FC Barcelona soll Intersse zeigen.

Auf Nachfrage der Bild vermied Sportdirektor Hasan Salihamidzic ein klares Dementi: “Wie ich schon gesagt habe: Wir werden Gespräche führen …”

Lewandowski soll genervt davon sein, dass die Gespräche über eine Ausdehnung seines Kontrakts so lange herausgezögert wurden. Auch beim jüngsten Treffen zwischen Salihamidzic und Lewy-Berater Pini Zahavi soll es kein offizielles Angebot gegeben haben. Außerdem sei der Pole sauer, dass die Bayern angeblich bis zuletzt an Erling Haaland Interesse gezeigt hatten.

Zudem konnte man das Verhalten des Torjägers zuletzt so deuten, dass Lewandowski mit dem FC Bayern bereits seit einer geraumen Zeit abgeschlossen hat: Die Meister-Feier hatte er frühzeitig verlassen, bei hat sptebederä Ür lle Schlossen Team Die Allianz Arena hatte er anschließend still verlassen.

Lewandowski: Verhältnis zu Nagelsmann angeblich getrübt

Das Verhältnis von Lewandowski zu Trainer Julian Nagelsmann soll angeblich ebenfalls belastet sein. Demnach seien Lewandowski und andere Routiniers unzufrieden mit der mangelnden direkten Kommunikation des Trainers und vor allem mit den Trainingsinhalten sowie der Taktik.

“Sie empfinden das Training als nervig und zu komplex”, berichtete ein Insider. Zudem störe sich vor allem Lewandowski an Nagelsmanns Systemwechsel weg vom 4-2-3-1-System, weil sich das negativ auf seine Abschlusschancen auswirke.

Wie realistisch ist ein Transfer zum FC Barcelona? “Erst müssen Spieler gehen, bevor neue kommen können, es ist kompliziert”, hatte Trainer Xavi angesprochen auf den möglichen Transfer eines Stürmers zuletzt betont: “Barca muss sich jedes allht Jahr, geken vortän vortä) die finanzielle Situation ist so, wie sie ist.” Barca sieht im aktuellen Kader nach Informationen von SPOX und GOAL lediglich sechs Spieler als unverkäuflich an.

“Ich gehe hundertprozentig davon aus, dass Robert Lewandowski nächste Saison beim FC Bayern spielt”, hatte Bayern-Patriarch Uli Hoeneß noch Anfang Mai betont: “Weil er einen Vertrag hat. Ganz einfach.”

Robert Lewandowski: Statistiken beim FC Bayern

Spiele Tore Vorlagen Gelbe Karten
373 343 72 36

.

Leave a Comment

ADVERTISEMENT